Hier werden wir aktuelle Vereins-News einstellen


18.12.2020: Harter Lockdown bis 10. Januar 2021 ─ Sportstätten bleiben geschlossen 

Das sächsische Kabinett hat aufgrund der aktuell steigenden Coronavirus-Infektionszahlen eine neue Corona-Schutz-Verordnung verabschiedet. Damit hat der Freistaat die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen noch einmal verschärft. Vor Kurzem wurde auch die entsprechende Allgemeinverfügung zu den Hygieneregeln veröffentlicht.
Sport und Bewegung im Freien ist nun nur noch im Umkreis von 15 Kilometern des eigenen Wohnbereichs gestattet. Dies gehört zu den triftigen Gründen, die zu den Ausnahmen während der verschärften Ausgangsbeschränkungen zählen. Nur noch fünf Personen aus maximal zwei Haushalten dürfen sich zeitgleich treffen. Kinder unter 14 Jahren sind hierbei ausgenommen.
Der sogenannte harte Lockdown trat am 14. Dezember 2020 in Sachsen in Kraft. Die Öffnung und der Betrieb von Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs einschließlich Skiaufstiegsanlagen sind seitdem verboten. Ausnahmen hierfür gibt es für Profisportler und bestimmte Leistungs- und Kadersportler.
Notwendige Gremiensitzungen wie Mitgliederversammlungen oder Vorstandstreffen sind aber unter Einhaltung der Hygieneregeln weiterhin gestattet. Berufliche Tätigkeiten, die z. B. in Zusammenhang mit der Vereinsberatung des KSB stehen, sind ebenfalls noch immer für hauptamtliche Mitarbeiter erlaubt. Das bestätigte der Landessportbund.
Es gilt zudem eine strengere Tragepflicht von Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum sowie in Bereichen in Gebäuden mit Publikumsverkehr und engen Passagen, in denen der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht gewährleistet werden kann. Ausgenommen von der Tragepflicht sind u.a. Menschen, die sich fortbewegen ohne zu Verweilen mit Fortbewegungsmitteln, zum Beispiel mit dem Rad, und die sich sportlich betätigen.
Auch wurde eine Ausgangssperre ab einem Inzidenzwert von 200 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen im jeweiligen Landkreis/Kreisfreie Stadt beschlossen. Davon ist aktuell nahezu ganz Sachsen betroffen. Im hiesigen Landkreis lag der Inzidenzwert am 17. Dezember sogar laut Landratsamt bei 653. Auch hier im Landkreis gilt zwischen 22 Uhr und 6 Uhr eine erweiterte Ausgangsbeschränkung.
Das Verlassen der eigenen Unterkunft ist dann nur noch mit triftigem Grund zulässig. Dazu zählen z.B. neben Sport im Freien auch Arbeit, Lieferverkehr, Pflege und Sterbebegleitung. Die Ausgangssperre gilt indes nicht an Heiligabend und in der Silvesternacht.
In der neuen Allgemeinverfügung des Freistaates enthalten sind unter anderem auch die Hygieneregeln für Räume mit Publikumsverkehr und für Rehabilitationsangebote sowie Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen, soweit sie der medizinisch notwendigen Behandlungen dienen. Vereine sind hierbei laut LSB nicht erwähnt.
Mit dem aktuellen Lockdown soll möglichst ein Sieben-Tages-Inzidenz-Grenzwert von 50 erreicht werden. So soll die Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter erleichtert (bzw. überhaupt wieder ermöglicht) und vor allem die medizinische Intensivversorgung mit dem vorhandenen Personal gewährleistet bleiben.
Die aktuellen Verordnungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie gelten bis einschließlich 10. Januar 2021.
Nach der Konferenz von Bund und Länderchefs am vorigen Sonntag gab es noch zu Anpassungen in Sachsen, dies betrifft einzelne Bereiche wie das Verkaufsverbot von Böllern und die Schließung von Friseuren sowie Ausnahmen wie der gelockerten Kontaktbeschränkung zur Weihnachtszeit mit einer Begrenzung auf insgesamt neun Kontaktpersonen (ausgenommen Kinder unter 14 Jahren) zwischen 24. und 26. Dezember 2020. Nach den Beschlüssen dieser Konferenz trat am 16. Dezember im gesamten Bundesgebiet ein harter Lockdown in Kraft.
Online-Links zu folgenden Unterlagen:

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (geänderte Fassung, gültig ab 16. Dezember 2020)
Allgemeinverfügung zu den Hygieneregeln (geänderte Fassung, gültig ab 16. Dezember 2020)
Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung
Aktualisierungen online unter:
https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-7900
Frage-Antwort-Katalog des Landesssportbundes zum Thema Corona-Pandemie und Sport vom 14. Dezember 2020:
NEU CORONA - FAQ141220LSB
 Aktuelles vom Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge:
Wichtige Infos für Infizierte und Kontaktpersonen - Allgemeinverfügung des Landkreises (vom 17. Dezember 2020)

29.10.2020: Ab sofort ist bis auf weiteres kein Hallentraining möglich.
20.10.2020: Ab sofort ist in der TH das tragen eines Mund-Nasenschutzes verbindlich.
Allgemeinverfügung des LKR Sächsische Schweiz-Osterzgebirge vom 19.10.2020
20.10.2020: heute kein Sport, sondern "Erste Hilfe" Kurs durch Tilo Samper
02.09.2020: am 8.9. kein Hallentraining, da Conny nicht da - sondern Tischtennis, also Spiel
ab sofort wieder normaler Trainingsbetrieb ab 19.30 Uhr - bitte eigene Matten mitbringen

02.09.2020:
die Sporthalle kann ab dem 31.08.2020 unter der Einhaltung der Hygienebestimmungen insbesondere,
der Abstandsregeln wieder normal genutzt werden,
ebenso die Umkleiden und Toiletten.
Ich weise aber daraufhin, dass so weit wie möglich, der Aussensportbereich genutzt werden kann und sollte

20.08.2020: Auch weiterhin nur Training im Freien möglich. Nach dem 25.08. wissen wir mehr, wie es weitergehen soll.

18.07.2020 es gibt  eine aktuelle "Coronaschutzverordnung"  gültig vom 18.07.20.
https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-7173
Gültig erst mal bis 31.08.20

01.07.2020: Training auch in den Sommerferien möglich, aber nur im Freien

 

02.06.2020: bis zum Schuljahresende kann kein Hallentraining stattfinden. Entscheidung der Stadt Dohna.
16.06.2020: Anmeldung für 16.06. (19.00 bis 20.00 Uhr) geschlossen - nächste Möglichkeit am Dienstag, 23.06.

Training in den Ferien im Freigelände möglich.

 

Findet unabhängig der Teilnehmerzahl statt. Bitte maximale TN-Zahl (11) beachten.

Bitte nicht genutzte Plätze wieder rechtzeitig zurück geben. (Streichen in der Doodle-Liste oder e-mail)

 

05.05.2020: Hallo Mitstreiter - es kann wieder losgehen mit dem Vereinstraining aber nur im Freien

so starten die Walker wieder am Donnerstag 18.00 Uhr auf dem Parkplatz Meusegast unter Einhaltung der Abstandsregeln.

Auch Mattentraining ist wieder möglich, aber leider nicht in der Halle, sondern auf dem Freifeld.
Ab wann: Nächsten Dienstag 19.05.2020 - 18.00 bis 19.00 Uhr (vorher ist Laufen/Walken möglich - Abstandsregeln beachten) - vorausgesetzt es regnet nicht.
Bis 16.30 Uhr legen wir fest, ob Training stattfindet.

 

wer: max 11 Teilnehmer (inkl. ÜL), bitte in die Doodle-Liste eintragen. Sollte weiteres Interesse bestehen, finden wir eine Regelung
https://doodle.com/poll/q7376kvk8nkh24w5#table


Wir lassen nur angemeldete Sportler zu, also über doodle anmelden oder eine e-mail an mich.
Kurzfristig Kommende können nicht teilnehmen.
Bei Erreichen der Kapazitätsgrenze (10) schließe ich die Doodle-Liste - weitere Wünsche dann nur noch per e-mail

 

Conny ist bereit.
was ist zu beachten:
- jeder bringt ein eigenes Handtuch, eine eigene Unterlage (Matte o. ä.) mit
- die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten, siehe weiter unten
- Toilettennutzung in der Turnhalle nur einzeln im Notfall möglich.
- vorher individuelle Erwärmung durchführen

Hygiene und Abstandsregeln
Unter Bezug auf die Sächsische Corona-Schutz Verordnung vom 30.04.2020 ist es den Vereinen ab Montag, den 04.05.2020 gestattet,
wieder einen eingeschränkten Sportbetrieb nur auf den Außenanlagen aufzunehmen!
Dies hat unbedingt unter Beachtung der allgemein bestehenden Forderungen hinsichtlich der Abstandsbeschränkungen und der
Hygienebestimmungen zu erfolgen.

 - Personen mit erhöhter Körpertemperatur und Erkältungssymptomen dürfen die Sportstätte nicht betreten.

-  das Betreten der Sporthalle ist mit Ausnahme der Toiletten nicht gestattet. Ein Umkleiden unter Dach somit nicht möglich.

- Beim Betreten und Verlassen der Sporthalle sind die bereit gestellten Desinfektionsflaschen zu verwenden.
- Abstand von 1,5 m unter den teilnehmenden Personen einschl. der Übungsleiter, das hat zur Folge, dass Übungen / Spiele mit
Zweikampfverhalten nicht stattfinden dürfen! - Die Anzahl der Teilnehmer je Trainingsgruppe soll 5 bis 8 nicht überschreiten, die Teilnehmer in den Gruppen nicht gewechselt
werden. Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen. - Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen und Jubeln oder Trauern in der Gruppe muss komplett verzichtet werden. - Auf Fahrgemeinschaften bei der An- und Abreise zur Sportstätte ist ebenso zu verzichten. - Das Betreten der Sportstätte erfolgt nicht eher als eine Viertelstunde vor Trainingsbeginn. Dieselbe ist spätestens eine
Viertelstunde nach Trainingsende zu verlassen. Wartende Eltern, Großeltern usw. werden zwecks Vorbildwirkung ebenfalls aufgefordert,
untereinander die Abstandsregeln einzuhalten. Wir appellieren an den gesunden Menschenverstand aller, vor allem aber den seiner Übungsleiter. Die Nichteinhaltung der
o.g. Forderungen hat den Ausschluss der betreffenden Sportgruppe bzw. die Absage des gesamten Trainingsbetriebes zur Folge! Ordnungsstrafen werden weitergereicht! Stadt Dohna

17.03.2020: Bis auf weiteres ist der Trainingsbetrieb am Dienstag und Mittwoch abgesagt.


03.03.2020 Spieletage (in der Regel jeder 1. Dienstag im Monat - beachtet entsprechende Ausnahmen) werden ab sofort hinter der Startzeit mit (Spiel) gekennzeichnet


15.02.2020 Das Wolfsrudel läd wieder ein

 

Bevor die Wettkampfsaison wieder startet, lädt das Pirnaer Wolfsrudel zum Revierguide abseits seiner üblichen Reviere ein. Startplatz ist in Dresden am Spielplatz in der Nähe der Haltestelle "Gorbitz-Betriebshof".

 

Dresden, Forsythienstraße 2

 

 1. März, 09:30 Uhr

 

Torsten und Nadja führen uns durch den Zschonergrund und Umgebung. Bei der großen Runde mit knapp 20 km sind ca, 500 HM zu bewältigen.

 

Die kleinere Runde mit Nadja über 8,4 km hat immerhin auch 240 HM. Hier geht es etwas gemütlicher zu, da die Stecke gewalkt wird.

 

Wie gehabt, richten wir es so ein, dass wir zusammen bleiben und keiner allein in der Wildnis zurück bleibt. Im Vordergrund steht das gemeinsame sportliche Erlebnis.

 

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Am Treffpunkt gibt es keine Sanitär und Umkleidemöglichkeiten.

 

Da es sich um keine offizielle Sportveranstaltung handelt, übernehmen die Organisatoren keine Haftung für Sach- oder Personenschäden.

 

Die Teilnehmer sind mit der Veröffentlichung von Bild und Filmmaterial einverstanden.

Torsten, Frank und Gunther


31.01.2020 Am 16.01.2021 wird der MSV Meusegast 20 Jahre alt. Termin schon mal langfristig vormerken.
Da wollen wir wieder gemeinsam feiern und vorab eine Winterwanderung machen.
Ebenfalls wird dort unsere Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl stattfinden.
Wer ab 2021 im Vorstand mitarbeiten möchte, melde sich gern bereits jetzt bei mir.

Um die Räumlichkeiten zu organisieren, benötigen wir vorab eine grobe Teilnehmerzahl.
Bitte meldet euch dazu (muss noch nicht 100% verbindlich sein) (bitte bis Ende Februar 2020) unter
folgender Doodle-Liste an: https://doodle.com/poll/ax4sachv4a6663yv
Bitte jeden Teilnehmer einzeln (auch Partner usw.)


22.01.2020 Training in den Winterferien

Conny ist am 11. / 18. und am 25.02. (Fasching) nicht da.

Folgende Festlegungen werden getroffen - Training:

 - am 04.02. mit Conny Matte

 - am 11.02. Spiel mit Stefan (Unihocky)

- am 18.02. Tischtennis mit Andreas

 - am 25.02. Fasching Spiel und Spass mit Danny

Bitte rechtzeitig zu diesen Terminen anmelden!


12.01.2020 - verschiedenes

- Der 4. Meusegaster Pfannkuchenlauf findet am 24.10. Start 11.00 Uhr statt
  Die Anmeldung hat begonnen. https://www.msv-meusegast.de/veranstaltungen/pfannkuchenlauf/

- Der Mitgliederbeitrag wird Anfang Februar abgebucht. Änderungen der  Kontonummer bitte mir mitteilen.

- 2 Vereinsmitglieder (Daniela Pohle und Hans-Holger Arnold) feiern in diesem Jahr ihren runden Geburtstag (beide 50.)
  Wer etwas dazu beisteuern möchte hat dazu 3 Möglichkeiten:
  - Barzahlung beim Training
  - Überweisung auf das Vereinskonto
  - Betrag mitteilen, damit dieser mit abgebucht werden kann (bis Ende Januar)